• Linguistische Treffen in Wrocław •

ISSN: 2084-3062 • e-ISSN: 2657-5647 • DOI: 10.23817/lingtreff • Absprungrate: 20% (2018)

Index der Autoren

A

  • Lívia Adamcová, Ökonomische Universität in Bratislava, Slowakei
  • Sylwia Adamczak-Krysztofowicz, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Katrin Ankenbrand, Universität Wrocław, Polen
  • Jarosław Aptacy, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen

B

  • Paweł Bąk, Universität Rzeszów
  • † Jacek Barański, Jagiellonen-Universität Krakau, Polen
  • Jadwiga Bär, Universität Rzeszów
  • László Barna, Universität Miskolc, Ungarn
  • Piotr Bartelik, Universität Zielona Góra, Polen
  • Iwona Bartoszewicz, Universität Wrocław, Polen
  • Antje Baumann, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland
  • Bernd G. Bauske, Johannes Gutenberg Universität Mainz
  • Izabela Bawej, Kazimierz-Wielki-Universität Bydgoszcz, Polen
  • Marzena Będkowska-Obłąk, Schlesische Technische Universität
  • Rano Begmatova, Usbekische Staatliche Weltsprachenuniversität, Taschkent
  • Hana Bergerová, Jan-Evangelista-Purkyně-Universität Ústí nad Labem, Tschechische Republik
  • Magdalena Białek, Universität Wrocław, Polen
  • Monika Bilik-Jaśków, Fachhochschule Jelenia Góra, Polen
  • Oleksandr Bilous, Zentralukrainische Staatliche Pädagogische Wolodymyr-Wynnytschenko-Universität, Kropywnyzkyj
  • Olha Bilous, Zentralukrainische Staatliche Pädagogische Wolodymyr-Wynnytschenko-Universität, Kropywnyzkyj
  • Inge Bily, Univeristät Leipzig, Deutschland
  • Andrea M. Birk, Universität Bologna, Italien
  • Marek Biszczanik, Universität Zielona Góra, Polen
  • Katarzyna Bizukojć, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Edyta Błachut, Universität Wrocław, Polen
  • Boris Blahak, Karls-Universität Prag, Tschechische Republik
  • Zuzana Bohušová, Matej-Bel-Universität Banská Bystrica, Slowakei
  • Silvia Bonacchi, Universität Warschau, Polen
  • Bernhard Brehmer, Universität Tübingen, Deutschland
  • Astrid Brunner, Neu-Ulm
  • Richard Brunner, Universität Ulm, Neu-Ulm
  • Lucyna Brzozowska, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Anna Buczak-Kalinowska, Universität Wrocław, Polen
  • Renata Budziak, Universität Rzeszów, Polen
  • Bianka Burka, Pannonische Universität Veszprém, Ungarn
  • Olena Byelozyorova, Nationale W.-N.-Karasin-Universität Charkiw, Ukraine

C

  • Irina Chernenok, Baltische Föderale Immanuel-Kant-Universität in Kaliningrad, Russland
  • Zofia Chłopek, Universität Wrocław, Polen
  • Olena Chorna, Zentralukrainische Staatliche Pädagogische Wolodymyr Wynnytschenko-Universität, Kropywnyzkyj
  • Miloš Chovan, Universität der Heiligen Kyrill und Method in Trnava, Slowakei
  • Grzegorz Chromik, Jagiellonen-Universität Krakau, Polen
  • Lesław Cirko, Universität Wrocław, Polen
  • Federico Collaoni, Universität Udine, Italien
  • Admira Ćosić, Universität Ljubljana
  • Małgorzata Czarnecka, Universität Wrocław, Polen
  • Ilona Czechowska, Universität Wrocław, Polen
  • Nicolai Czemplik, Univeristät Leipzig, Deutschland
  • Zuzanna Czerwonka-Wajda, Universität Wrocław
  • Zuzanna Czerwonka, Universität Wrocław, Polen
  • Barbara Czwartos, Schlesische Universität Katowice, Polen

D

  • Jarochna Dąbrowska-Burkhardt, Universität Zielona Góra
  • Martine Dalmas, Universität Sorbonne Paris, Frankreich
  • Anna Dargiewicz, Warmia-Mazury-Universität in Olsztyn, Polen
  • Blanka Datinská, Masaryk Universität Brno
  • Małgorzata Derecka, Ermland-Masuren-Universität in Olsztyn
  • Miryam Diko, Universität Bukarest
  • Dmitrij Dobrovolʼskij, Russische Akademie der Wissenschaften Moskau, Russland
  • Justyna Dolińska, Schlesische Universität Katowice, Polen
  • María José Domínguez Vázquez, Universität Santiago de Compostela, Spanien
  • Justyna Duch-Adamczyk, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Elżbieta Dziurewicz, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen

E

  • Daniela Elsner, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland
  • Peter Ernst, Universität Wien, Österreich

F

G

  • Anna Gackowska, Universität Wrocław, Polen
  • Adam Gołębiowski, Universität Wrocław, Polen
  • Joanna Golonka, Universität Rzeszów, Polen
  • Biljana Golubović, Universität Tübingen, Deutschland
  • Anna Gondek, Universität Wrocław
  • Susanne Göpferich, Universität Graz, Österreich
  • Elena Gordeeva, Baltische Föderale Immanuel-Kant-Universität in Kaliningrad, Russland
  • Julija Gorpennikova, Südliche Föderale Universität, Rostow am Don
  • Albrecht Greule, Universität Regensburg, Deutschland
  • Benedikt Grimmler, Universität Konstanz, Deutschland
  • Sambor Grucza, Universität Warschau, Polen
  • Beata Grzeszczakowska-Pawlikowska, Universität Łódź
  • Małgorzata Guławska-Gawkowska, Universität Warschau, Polen
  • Marzena Guz, Warmia-Mazury-Universität in Olsztyn, Polen
  • Agata Gwizd-Leszczyńska, Niederschlesische Hochschule

H

  • Jan Hajduk, Jan-Kochanowski-Universität in Kielce, Polen
  • Sibylle Hallik, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland
  • Marek Halo, Masaryk-Universität Brünn, Tschechische Republik
  • Marek Hałub, Universität Wrocław, Polen
  • Jannis Harjus, Universität Innsbruck
  • Mihály Harsányi, Eszterházy Károly Universität in Eger
  • Patricia Hartwich, Universität Wrocław, Polen
  • Ernest W.B. Hess-Lüttich, Universität Bern, Schweiz
  • Vĕra Höppnerová, Karls-Universität Prag, Tschechische Republik
  • Tomáš Hoskovec, Prag
  • Krzysztof Huszcza, Universität Wrocław, Polen

I

  • Sandra Innerwinkler, Westböhmische Universität in Pilzen, Tschechische Republik

J

  • Tomasz Jabłecki, Universität Wrocław
  • Rafał Jakiel, Universität Wrocław, Polen
  • Mariusz Jakosz, Schlesische Universität Katowice, Polen
  • Krzysztof Janikowski, Universität Wrocław, Polen
  • Dominika Janus, Universität Gdańsk, Polen
  • Berit Jany, Universität Colorado Boulder, USA
  • Anna Jaremkiewicz-Kwiatkowska, Universität Rzeszów
  • Józef Jarosz, Universität Wrocław, Polen
  • Magdalena Jaszcza, Universität Wrocław, Polen
  • Łukasz Jędrzejowski, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Alina Jurasz, Universität Wrocław, Polen
  • Magdalena Jurewicz, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen

K

  • Hanna Kaczmarek, Jan-Długosz-Akademie in Częstochowa, Polen
  • Evgeniya Kakzanova, Russische Universität für Völkerfreundschaft in Moskau, Russland
  • Marcelina Kałasznik, Universität Wrocław
  • Paweł Karnowski, Universität Piliscaba, Ungarn
  • Beata Kasperowicz-Stążka, Maria-Curie-Skłodowska-Universität in Lublin, Polen
  • Ulrike A. Kaunzner, Universität Ferrara, Italien
  • Ana Keglević, Josip-Juraj-Strossmayer-Universität-Osijek
  • Erika Kegyes, Universität Miskolc, Ungarn
  • Sebastian Kiraga, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland
  • Wladimir D. Klimonow, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland
  • Paulina Kluczna, Universität Wrocław
  • Jolanta Knieja, Maria-Curie-Skłodowska-Universität in Lublin, Polen
  • Kornelia Kołupajło, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Marta Koman, Universität Wrocław, Polen
  • Barbara Komenda-Earle, Universität Stettin, Polen
  • Karolina Kompa, Universität Warschau
  • Anna Konieczna, Universität Wrocław, Polen
  • Ljubica Kordić, Universität Osijek, Kroatien
  • Agnieszka Kossowska, Fachhochschule in Jelenia Góra, Polen
  • Michail L. Kotin, Universität in Zielona Góra
  • Elizaveta Kotorova, Universität Zielona Góra, Polen
  • Alena Kovářová, Masaryk-Universität Brünn, Tschechische Republik
  • Monika Kowalonek, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Renata Kozieł, Schlesische Universität Katowice, Polen
  • Ružena Kozmová, Universität der Heiligen Kyrill und Method in Trnava, Slowakei
  • Petra Kramberger, Universität Ljubljana, Slowenien
  • Piotr Krycki, Universität Zielona Góra, Polen
  • Katarzyna Krzemińska, Fachhochschule Włocławek, Polen
  • Artur Dariusz Kubacki, Schlesische Universität Katowice, Polen
  • Elżbieta Kucharska-Dreiss, Universität Wrocław, Polen
  • Valerija Kulikova, Moskauer Staatliche Linguistische Universität
  • Łukasz Kumięga, Maria-Curie-Skłodowska-Universität in Lublin, Polen
  • Ekaterina Kuzovnikova, Pädagogische Staatliche Universität Moskau

L

  • Martin Lachout, Karls-Universität Prag, Tschechische Republik
  • Jolanta Łącka-Badura, Ökonomische Universität Katowice, Polen
  • Elisabeth Lang, Fachhochschule Szombathely, Ungarn
  • Marek Laskowski, Universität Zielona Góra, Polen
  • Roman Lewicki, Universität Wrocław, Polen
  • Aleksandra Lidzba, Universität Wrocław
  • Ryszard Lipczuk, Universität Stettin, Polen
  • Magdalena Lisiecka-Czop, Universität Stettin, Polen
  • Grażyna Łopuszańska, Universität Gdańsk
  • Stefan Ludwin, Fachhochschule in Wałbrzych, Polen
  • Aleksandra Łyp-Bielecka, Schlesische Universität Katowice, Polen

M

  • Marcin Maciejewski, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Barbara Maj-Malinowska, Jan-Kochanowski-Universität in Kielce
  • Anna Majewska-Tworek, Universität Wrocław, Polen
  • Mariola Majnusz-Stadnik, Universität Opole, Polen
  • Jiřina Malá, Masaryk-Universität Brünn, Tschechische Republik
  • Anna Małgorzewicz, Universität Wrocław, Polen
  • Anna Mańko-Matysiak, Universität Wrocław, Polen
  • Ramona Mankowska, Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń
  • Gottfried Marschall, Universität Sorbonne Paris, Frankreich
  • Mieczysława Materniak[-Behrens], Jan-Długosz-Akademie in Częstochowa, Polen
  • Judit Mátyás, Universität Pécs, Ungarn
  • Herta Maurer-Lausegger, Universität Klagenfurt, Österreich
  • Jolanta Mazurkiewicz-Sokołowska, Universität Stettin, Polen
  • Grit Mehlhorn, Univeristät Leipzig, Deutschland
  • Attila Mészáros, János-Selye-Universität Komárno, Slowakei
  • Johanna Michalski, Universität Bozen, Italien
  • Dorota Misiek, Universität Stettin, Polen
  • Norbert Morciniec, Universität Wrocław, Polen
  • Galina Moskalyuk, Universität Sankt Petersburg, Russland
  • Larissa Moskalyuk, Universität Altai, Russland
  • Márta Murányi-Zagyvai, Károly-Eszterházy-Universität

N

  • Renata Nadobnik, Jakobus von Jüterbogk-Akademie in Gorzów Wielkopolski, Polen
  • Ida Nadová, Europarlament, Luxemburg
  • Junko Nakagawa, Keio Universität, Tokyo
  • Pavla Nečasová, Karls-Universität Prag, Tschechische Republik
  • Julia Nesswetha, Univeristät Leipzig, Deutschland
  • Małgorzata Niemiec-Knaś, Jan-Długosz-Akademie in Częstochowa, Polen
  • Gabriela Nitka, Universität Rzeszów, Polen
  • Daniel Nowicki, Universität Wrocław
  • Agnieszka Nyenhuis, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

O

  • Petra Oboňová, Universität der Heiligen Kyrill und Method in Tyrnau
  • Peter Öhl, Universität Wuppertal, Deutschland
  • Roman Opiłowski, Universität Wrocław, Polen
  • Małgorzata Osiewicz-Maternowska, Universität Stettin, Polen

P

  • Jan Pacholski, Universität Wrocław
  • Elżbieta Pawlak-Hejno, Maria-Curie-Skłodowska-Universität in Lublin
  • Elżbieta Pawlikowska-Asendrych, Jan-Długosz-Akademie in Częstochowa, Polen
  • Adam Pawłowski, Universität Wrocław, Polen
  • Grzegorz Pawłowski, Universität Warschau, Polen
  • Joanna Pędzisz, Maria Curie-Skłodowska Universität in Lublin
  • Hana Peloušková, Masaryk-Universität Brünn, Tschechische Republik
  • Attila Péteri, Eötvös-Loránd-Universität Budapest
  • Anna Pieczyńska-Sulik, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Magdalena Pieklarz, Warmia-Mazury-Universität in Olsztyn, Polen
  • Karin Pittner, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland
  • Maciej Pławski, Kazimierz-Wielki-Universität Bydgoszcz, Polen
  • Magdalena Plinta, Universität Wrocław, Polen
  • Janusz Pociask, Kazimierz-Wielki-Universität Bydgoszcz, Polen
  • Veronika Pólay, Fachhochschule in Szombathely, Ungarn
  • Agnieszka Poźlewicz, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Stanisław Prędota, Universität Wrocław, Polen
  • Maria Katarzyna Prenner, Universität zu Köln
  • Oleksij Prokopczuk, Fachhochschule in Słupsk, Polen

R

  • Roberta V. Rada, Eötvös-Loránd-Universität Budapest
  • Anna Radzik, Jagiellonen-Universität Krakau, Polen
  • Ruth Reiher, Univeristät Leipzig, Deutschland
  • Marta Rogozińska, Universität Wrocław
  • Łukasz Rogoziński, Universität Wrocław, Polen
  • Bogusława Rolek, Universität Rzeszów, Polen
  • Richard Rothenhagen, Masaryk-Universität Brünn, Tschechische Republik
  • Beata Rusek, Jan-Długosz-Akademie in Częstochowa, Polen
  • Paweł Rybszleger, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Danuta Rytel-Kuc / Rytel-Schwarz, Univeristät Leipzig, Deutschland

S

  • Mateusz Sajna, Philologische Fachhochschule in Wrocław
  • Alicja Sakaguchi, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Gerald G. Sander, Universität Stuttgart, Deutschland
  • Heidemarie Sarter, Universität Potsdam, Deutschland
  • † Burkhard Schaeder, Universität Gießen, Deutschland
  • Małgorzata Schier, Universität Wrocław, Polen
  • Marek Schmidt, Jan-Evangelista-Purkyně-Universität Ústí nad Labem, Tschechische Republik
  • Monika Schönherr, Universität Zielona Góra, Polen
  • Georg Schuppener, Universität der Heiligen Kyrill und Method in Trnava
  • Magda Serwadczak, Universität Wrocław
  • Małgorzata Sieradzka, Universität Rzeszów, Polen
  • Katarzyna Siewert-Kowalkowska, Kazimierz-Wielki-Universität in Bydgoszcz
  • Katarzyna Siewert, Kazimierz-Wielki-Universität Bydgoszcz, Polen
  • Natalia Sineokaja, Nationale Forschungsuniversität Hochschule für Wirtschaft, Sankt Petersburg
  • Marek Sitek, Universität Opole, Polen
  • Jacek Skawiński, Universität Wrocław, Polen
  • Katarzyna Skryjomska-Mulka, Universität Wrocław, Polen
  • Jarosław Ślawski, Jagiellonen-Universität Krakau, Polen
  • Michał Smułczyński, Universität Wrocław
  • Luiza Śniadecka, Maria-Curie-Skłodowska-Universität in Lublin, Polen
  • Marta Sobocik, Universität Opole, Polen
  • Valeria Sokolova, Moskauer Staatliche Linguistische Universität, Moskau
  • Przemysław Staniewski, Universität Wrocław
  • Agnieszka Stawikowska-Marcinkowska, Universität Łódź, Polen
  • Artur Stopyra, Universität Warschau, Polen
  • Janusz Stopyra, Universität Wrocław, Polen
  • Grażyna Strzelecka, Universität Warschau, Polen
  • Hanna Stypa, Kazimierz-Wielki-Universität Bydgoszcz, Polen
  • Krystian Suchorab, Universität Wrocław
  • Anna Sulikowska, Universität Stettin, Polen
  • Petra Szatmári, Fachhochschule in Szombathely, Ungarn
  • Joanna Szczęk, Universität Wrocław
  • Joanna Szerszunowicz, Universität Białystok, Polen
  • Katarzyna Szkopek, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Andrzej Szubert
  • Rafał Szubert, Universität Wrocław

T

  • Janusz Taborek, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Mutsumi Tachikawa, Medizinische und Zahnärztliche Univeristät Tokyo
  • Zygmunt Tęcza, Universität Rzeszów, Polen
  • Michael Thiele, Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main, Deutschland
  • Marlena Tomala, Universität Wien
  • † Eugeniusz Tomiczek, Universität Wrocław, Polen
  • Erwin Tschirner, Univeristät Leipzig, Deutschland
  • Oksana Turysheva, Nationale Technische Universität der Ukraine in Kiew
  • Artur Tworek, Universität Wrocław, Polen

U

  • Anna Urban, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Magdalena Urbaniak-Elkholy, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen
  • Agnieszka Jolanta Urniaż, Universität Wrocław
  • Reinhold Utri, Universität Warschau, Polen

V

  • Markéta Valíčková, Masaryk-Universität Brünn, Tschechische Republik
  • Melita Aleksa Varga, Josip-Juraj-Strossmayer-Universität-Osijek
  • Ekaterina Vasileva, Moskauer Staatliche Pädagogische Universität
  • Bojan Veberič, Universität Ljubljana, Slowenien
  • Hélène Vinckel-Roisin, Universität Sorbonne Paris, Frankreich
  • Hanna Volchanska, Zentralukrainische Staatliche Pädagogische Wolodymyr Wynnytschenko-Universität, Kropywnyzkyj
  • Olga Vomáčková, Universität Olmütz, Tschechische Republik

W

  • Damian Wątrobiński, Adam-Mickiewicz-Universität Posen
  • Mariola Wierzbicka, Universität Rzeszów
  • Dagmar Winkler, Universität Padua, Italien
  • Monika Witt, Fachhochschule in Nysa, Polen
  • Teresa Maria Włosowicz, Humanistisch-Ökonomische Universität in Lodz, Polen
  • Anna Woronina, Moskauer Staatliche Linguistische Universität
  • Joanna Woźniak, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen

Y

  • Maria Yastrebova, Univeristät Leipzig, Deutschland

Z

  • Jŭlija Zālīte, Universität Lettlands, Riga, Lettland
  • Grzegorz Zarzeczny, Universität Wrocław, Polen
  • Pavlína Žídková, Universität Ostrau, Tschechische Republik
  • Lech Zieliński, Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń, Polen
  • Tanja Žigon, Universität Ljubljana, Slowenien
  • Tadeusz Zuchewicz, Universität Zielona Góra, Polen
  • Magdalena Żyłko-Groele, Schlesische Universität Katowice, Polen
  • Piotr Żyromski, Universität Wrocław, Polen
  • Małgorzata Żytyńska, Universität Łódź