• Linguistische Treffen in Wrocław •

ISSN: 2084-3062 • e-ISSN: 2657-5647 • DOI: 10.23817/lingtreff • Absprungrate: 30% (2020)

Von Komplimenten, ihren Erwiderungen und Gefühlen sozialer Verbundenheit: Ein Beispiel zur Integration von Sprechakten im DaF-Unterricht / On Compliments, Good Vibes and Solidarity: An Example of Integrating Speech Acts into German Language Teaching

Berit Jany, Universität Colorado (ORCID: 0000-0003-4555-6398)

DOI: 10.23817/lingtreff.16-3 (online zugänglich: 2020-02-29)

Schlüsselwörter: Komplimente, Komplimenterwiderungen, Unterricht, Interaktion, Konversationsanalyse

Komplimente und ihre Erwiderungen sind soziale Handlungen, die Höflichkeitsnormen und Solidarität zwischen Sprechenden ausdrücken. Sie werden von Interakteuren formuliert, die sich unterschiedlicher Erwiderungsstrategien, entsprechend der sprachlich-kulturellen Prägung, bedienen. Ein Wissensmangel über bevorzugte Strategien führt zu kulturellen Missverständissen und Gefühlen sozialer Entfremdung. Dieser Beitrag bietet daher eine Didaktisierung von Kompliment/erwiderungen im fortgeschrittenen DaF-Anfängerkurs. Die Unterrichtseinheit basiert auf konversationsanalytischer Forschung mit dem Ziel der Interaktionskompetenz, die Lernenden dabei hilft, kulturell adäquate Komplimentreaktionen zu benutzen, um sich aktiv an Konversationen in der Zielsprachenkultur zu beteiligen und somit positive Gefühle der Wertschätzung und soziale Harmonie hervorzurufen.

PDF

Texte, die in der Zeitschrift „Linguistische Treffen in Wrocław“ veröffentlicht werden, stehen allen Nutzern im Open Access auf Grund der Lizenz CC BY-SA zur Verfügung.